WERBUNG

auf www.kulturonline.ch

Möchten Sie auf Kulturonline werben?

Nutzen auch Sie die preis-
werte Werbeplattform für Ihr Unternehmen.

Weitere Informationen unter Kulturonline:
Helena Hohermuth
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T. +41 (0)71 910 08 00.

Zu den Aktualitäten: Link-Empfehlungen von Kulturonline ...
news.heute.ch    polizeinews.ch


Schweizer Weintourismuspreis 2019 geht an Johanneli-fi Weinkeller aus Visp

Johanneli-fi Weinkeller von Rainer Zimmermann in Visp auf Kulturonline.ch
Ein sagenhafter Wein aus dem Wallis. Rainer Zimmermann ist stolz auf
seine aussergewöhnlichen Qualitätsweine vom höchsten Weinberg in
Europa. (c) Fotos: Roland P. Poschung.


Qualität, Kundenorientierung, Vernetzung und Promotion regionaler Produkte waren die entscheidenden Werte
Grosse Anerkennung und Ehre bekommt in diesem Jahr der Weinkeller Johanneli-fi von Rainer Zimmermann aus Visp. Aus 15 Finalisten bekam er die Auszeichnung durch sein originelles Angebot «Auf den Spuren von Johanneli-fi», eine Verbindung von hochstehenden Qualitäts-Weinen mit der Seele von alten Walliser Sagen, die den köstlichen Tropfen beigelegt werden. Ein Interview mit dem Besitzer von Johanneli-fi, Rainer Zimmermann, führt der Gourmet-Journalist Roland P. Poschung.
 
Zuerst gratulieren wir herzlich zum Schweizer Weintourismuspreis 2019. Welche Aspekte sind für Sie entscheidend am stark umkämpften Weinmarkt?
Rainer Zimmermann: Wir müssen uns bewusst sein, dass die Walliser Weine schon einmal auf nationaler Ebene einen schwierigen Stand haben, dazu kommt das enorm grosse Angebot aus den USA, Asien und Afrika. So betrachtet kann ich die Situation in einem Satz auf den Punkt bringen: Den Protektionismus kennt der Weinmarkt nicht, wir sind der Konkurrenz im Inland und aus der ganzen Welt ausgeliefert und müssen uns über Jahre, egal wie das Wetter mitspielt, stets neu behaupten.
 
Wie gelingt es Ihnen sich trotzdem mit hervorragenden Weinen bei der Kundschaft durchzusetzen?
Rainer Zimmermann: In erster Linie ist die Qualität der Weine entscheidend. Wichtig ist aber auch das Marketingkonzept, welches hinter dem Produkt steht. In unserem Weinkeller in Visp produzieren wir Weine vornehmlich aus dem höchsten Weinberg Europas in der Umgebung von Visperterminen, welche auf über 1200 Meter über Meer liegt.

Auf 1200 m über Meer bei Visperterminen entwickeln sich die Trauben hervorragend.
Auf 1200 m über Meer entwickelt sich bei Visperterminen ein köstlicher Heida.
Rainer Zimmermann in seinen Reben: Hier schmeckt unser Wein nochmals so gut.

Wir haben dazu eine Idee entwickelt. Wir verbinden unsere Weine mit der Seele alter Walliser Sagen und bieten so den Wein zusammen mit einer Geschichte als Erlebnis an. Das gesamte Konzept läuft unter dem Titel «Eine alte Walliser Sage erzählt».
 
Daraus wächst ein doppelter Genuss, Wein und Geschichten …
Rainer Zimmermann: Richtig! Wir versuchen mit dem einzigartigen Konzept uns aus dem Meer von Weinen herauszuheben. Das Konzept von Johanneli-fi ist so aufgebaut, dass der Gast nicht einfach eine Flasche Wein, sondern auch etwas von unserer Walliser Kultur erfährt. Das Ganze soll für den Gast ein spezielles Erlebnis sein.
 
Doch damit nicht genug. Sie verbinden das Konzept von Wein und Geschichten zusätzlich mit einem Event.
Eindrückliche und innovative Events im Johanneli-fi Weinkeller in Visp auf Kulturonline.ch

Die Wein-Events «Auf den Spuren von Johanneli-fi» kommen bei den
Gästen sehr gut an, so Rainer Zimmermann vom Johanneli-fi Weinkeller.
(c) Fotos: Roland P. Poschung

Rainer Zimmermann: Genau. Dieses Konzept versuchen wir an einem Abend in Form eines Events mit dem Namen «Auf den Spuren von Johanneli-fi» den interessierten Teilnehmern näher zu bringen.
Der Abend ist in zwei Teile eingeteilt. In einem ersten Teil geht es um das Essen und die Weine. Wir bieten regionale Produkte zusammen mit unseren Weinen, serviert in unserem Bergkeller in Visp an.
In einem zweiten Teil geht es um unsere Kultur, die Sagen und Geschichten rund um das Leben von Johanneli-fi. Hier arbeiten wir mit dem Bozuteam aus Agarn zusammen.
 
Ihr Konzept basiert also nicht nur auf Wein, Geschmack, Geschichten und Kultur, auch das Auge und die Ohren haben einen zusätzlichen Erlebnisgenuss.
Rainer Zimmermann: Lassen Sie es mich erklären. Verkleidet in der alten Werktags- Tracht kommen die Erzählerinnen in den Keller und berichten von ein paar spannenden Sagen. Aber dann geht es auf einen Rundgang, also rund um den Keller und während dieser Sagenwanderung erfahren die Gäste viele Hintergrundinformationen rund um das Leben und Wirken von Johanneli-fi und den damit verbundenen Sagen und Geschichten rund um unsere köstlichen Weine.
Am Schluss treffen wir uns in der Teufelsgrotte. Dies ist eine Höhle welche wir ausgebaut und hergerichtet haben. Die Gäste degustieren dann den Höllenwein, den Dôle Blâche, sofern Sie sich trauen in diese Höhle einzutreten.
Das Bozuteam bittet die Teilnehmer keine Fotos oder filmische Aufzeichnungen während den Erzählungen zu machen. Auch die neu kommenden Besuchenden sollen direkt und ohne Vorahnung dieses Event-Erlebnis haben. Wir wollen vorher nichts verraten, so ist der Effekt von Genuss und Erleben am grössten.

Neben dem Schweizer Weintourismuspreis 2019 werden die Weine vom Johanneli-fi Weinkeller von Rainer Zimmermann auch auf dem Glacier Express, dem langsamsten Schnellzug der Welt, angeboten.
Auch auf dem Glacier Express, dem langsamsten Schnellzug der Welt, wird der Johanneli-fi-Wein ausgeschenkt.
Sogar auf dem Glacier Express (Bild) kann der Johanneli-fi Heida genossen werden.

Der Schweizer Weintourismuspreis
Im September 2019 konnte im Walliser Ort Chamoson die 3. Ausgabe des Schweizer Weintourismuspreises durchgeführt werden. Mehrere Preise wurden dabei ins Wallis vergeben, darunter an den Johanneli-fi Weinkeller in Visp. Weitere Auszeichnungen gingen an das Weintouristische Erlebnis in Salgesch, an das Castel de Daval in Siders, Bouche à Oreille, Sion & Wine Tour, Bike’N’Wine in Balerna im Tessin, Stall 247 im bündnerischen Maienfeld und an die Gourmet-Samstage in Yens im Waadtland. Dabei wurden sie unter den jeweiligen Kategorien Architektur/Landschaften, Kunst/Kultur, Entdeckung/Innovation, Umwelt/Entwicklung, Restauration/Hotellerie, Dienstleistungen/Organisation und lokales Handwerk geehrt.
Mitbegründer und Co-Organisator, Yann Stucki, betonte: „Dass unsere Events erstmals im Wallis stattfinden konnte, hat für uns einen sehr starken Symbolcharakter. Der Weintourismus verfügt in der Schweiz über ein hohes Potenzial, das nur dank einer landesweiten Solidarität und nicht ausschliesslich durch individuelle Initiativen aus den Weinregionen ausgebaut werden kann.»
Zwar seien diese Aktionen, denen die Organisatoren mit dem Schweizer Weintourismuspreis Tribut zollen, unentbehrlich. Dennoch sei es an der Zeit, dass sie durch eine nationale Koordination angemessen weiter unterstützt würden. Die Siegerliste des Schweizer Weintourismuspreises verdeutliche den Reichtum und die Vielfalt, die die Schweiz in all diesen Bereichen vorweisen könne.


Link zur Homepage vom Johanneli-fi Weinkeller von Rainer Zimmermann.

TV-Hinweise etc.


Informationen über Schweizer Radio und Fernsehen

Programmhinweise SRF im Schweizer Internetmagazin www.kulturonline.ch
-----------------------------------------------

http://www.srf.ch/


Zu den News-Meldungen vom SRF:
http://www.srf.ch/news

SRF: Film-Nachschau:
http://www.srf.ch/play

-----------------------------------------------

Link zum Schweizer Radio SRF1.
Link zu «Musikwelle».

- - -

SRF Radio-Musiktitel gesucht ?

Suchen Sie die Musiktitel, die gerade bei einem SRF-Sender zu hören waren? Hier geht es direkt zum entsprechenden Link ...
http://www.srf.ch/radio-srf-1/programm/musik
http://www.srf.ch/radio-srf-1

 

http://www.srf.ch/radio-srf-2-kultur/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-3/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-musikwelle/programm/musik

http://www.virus.ch/virus/ticker



Weitere TV-Hinweise von diversen Sendern ... 


Im Gedenken an Heidi Kabel - Ihre Tipps für ein glückliches Leben

http://www.youtube.com/watch?v=G-xS3v_3e-4&feature=related


Gastronomie

GastroSuisse bei Kulturonline.ch
GastroSuisse – Für Hotellerie und Restauration

GastroSuisse ist der Verband für Hotellerie und Restauration in der Schweiz. Rund 20`000 Mitglieder (rund 3`000 Hotels) gehören dem grössten gastgewerblichen Arbeitgeberverband an. Mit 26 Kantonalverbände und vier Fachgruppen steht der Verband für Mitgliedernähe und Branchenkompetenz.
Die Mitglieder profitieren von einem umfassenden Dienstleitungsangebot und zahlreichen Vergünstigungen. GastroSuisse vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen des Gastgewerbes, pflegt den Dialog mit Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit, fördert das Image der Branche und engagiert sich in der Berufsbildung.
Link zu GastroSuisse