WERBUNG

auf www.kulturonline.ch

Möchten Sie auf Kulturonline werben?

Nutzen auch Sie die preis-
werte Werbeplattform für Ihr Unternehmen.

Weitere Informationen unter Kulturonline:
Helena Hohermuth
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T. +41 (0)71 910 08 00.

Zu den Aktualitäten: Link-Empfehlungen von Kulturonline ...
news.heute.ch    polizeinews.ch


Neue Business- und Economy-Max-Class von Edelweiss Air im Test

News von Edelweiss Air für bequemes Reisen

Edelweissair Economy Class Kulturonline.ch Möchten Sie in die Economy Max-Class von Edelweiss Air wechseln? Klicken Sie auf das Bild ... (Fotos: ROPO/MuA)


Die Fluggesellschaft Edelweiss Air hat in ihren neusten Airbus-Maschinen mehrere Optimierungen durchgeführt. Auffällig sind die zusätzlichen und attraktiven Angebote in der Business- und in der neuen Economy-Max-Class: Mehr Platz, Komfort und HD-Bildschirm-Unterhaltung! Unsere Sitz- und Liegetests fielen alle sehr positiv aus. Sympathisch sind die Service-Angebote auch in der regulären Economy-Sitz-Klasse.
 
Der neue Fully Lie-Flat-Sitz bietet in der Business-Class grosse Entspannung bei Langstreckenflügen; und der Extra-Komfort mit 15 Zentimeter in der neu geschaffenen Economy-Max-Class gewinnt an Plus durch mehr Sitzabstand. Auch die Lehne kann jetzt um fünf Zentimeter weiter hinuntergeneigt werden.
 
Komfort, Service und viele Extras in der neuen Business-Class
Die neu gestaltete Business-Class von Edelweiss Air fällt sofort beim Betreten positiv auf: Gepflegter Komfort, exzellenter Service, feine Küche und viele Extras begeistern die Fluggäste. Vor allem der Fully Lie-Flat-Sitz ist eine wunderbare Erfindung. Der Sitz lässt sich bequem in die waagrechte Position herunterklappen und in ein zwei Meter langes Bett verwandeln. Auch das neue Unterhaltungssystem bietet viel Luxus dank dem 16 Zoll HD Touchscreen. Eindrücklich und vielseitig ist zudem das aktuelle Film- und TV- sowie Musik-Programm. Das Reisen wird noch entspannter. Die Reisezeit vergeht durch die unterhaltsame Abwechslung im Nu.
 
Die Economy-Max-Class bietet ein maximales Angebot
«15 cm mehr Platz für Ihre Beine – Economy Max mit 15 cm mehr Sitzabstand, 5 cm mehr Neigung und gratis alkoholische Getränke ab einem Aufpreis von Franken 200.-- pro Weg», so macht Edelweiss Air beste Werbung für das neue Angebot bei Langstreckenflügen.
Noch sind diese Sitze nicht bei allen Flügen ausgebucht, was viele Economy-Passagiere verführt, quasi heimlich nach dem Start nach vorne auf die freien Plätze auszuweichen. Charmant, freundlich und doch konsequent haben dann die aufmerksamen Flight Attendants die Aufgabe, das neue Edelweiss-Angebot vorzustellen und zu verkaufen. Viele Passagiere willigen in der Folge ein und dürfen nach der Bezahlung mit Karten sitzen bleiben und das Angebot geniessen.
 
Das Inflight Entertainment System
Mit ihren neuen Flugklassen führt Edelweiss auch ein neues Inflight Entertainment System ein. Angefangen von Filmklassikern, TV-Serien oder Kinderfilmen über eine grosse Auswahl an Musik inklusive Playlist-Option bis hin zu Spielen wie Sudoku oder gar Multiplayer 3D-Games – das Unterhaltungssystem Panasonic X Lite ist interaktiv, individuell nutzbar und entspricht mit seinen grösseren HD-Touchscreens dem neuesten Stand der Technik.

Edelweiss Air Service Kulturonline.ch Perfekter Bordservice mit fröhlichen und charmanten Flight Attendants von Edelweiss Air.
 
Die Service-Klassen im Vergleich
http://um-klassen-besser.flyedelweiss.com/serviceklassen/
 
Schauen Sie sich die Economy Max-Class von Edelweiss Air an
http://um-klassen-besser.flyedelweiss.com/economy-max/
 
Kulinarisches an Bord von Edelweiss Air
http://um-klassen-besser.flyedelweiss.com/kulinarik/
 
Edelweiss Air / Catering by «First Catering»
http://www.firstcatering.ch/


18 GaultMillau-Sternekoch Dominique Gauthier vom renommierten Genfer Hotel Beau-Rivage kocht für SWISS und Kulturonline.ch testet !

Sternekoch Gauthier und Glanz und Gloria-Reporterin Alexandra Gubser Kulturonline.ch SWISS Taste of Switzerland: Die SRF-Westschweiz Korrespondentin Alexandra Gubser im Gespräch mit Spitzenkoch Dominique Gauthier vom Restaurant «Le Chat-Botté» auf dem Dach des Hotels Beau Rivage in Genf. Das Gespräch kann in der SRF1-Sendung «Glanz und Gloria» verfolgt werden. (c) Fotos: ROPO/MuA

Einmal mehr ein köstlicher, kulinarischer und abwechslungsreicher Sommer mit SWISS über den Wolken
 
Seit Anfang Juni 2014 werden im Rahmen des kulinarischen Programms «SWISS Taste of Switzerland» neue Menüs für Passagiere der SWISS Economy-, Business- und First-Class auf Langstreckenflügen angeboten. Die Menüs wurden vom preisgekrönten Küchenchef Dominique Gauthier, vom Sternerestaurant des Genfer Hotels Beau-Rivage, «Le Chat-Botté», kreiert. Zu den ersten Geniessenden zählte die Schweizer Fussballnationalmannschaft, die am 6. Juni 2014 mit dem SWISS Airbus-A-340 zur FIFA-Fussball-Weltmeisterschaft nach Brasilien abflog.
 
SWISS Taste of Switzerland Business Class Kulturonline.ch Die ersten Menü-Geniesser ... Bei der Reise zur FIFA-Fussball-Weltmeisterschaft nach Brasilien gab es für die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft diesen Hauptgang mit Rindsfleisch von Sternekoch Dominique Gauthier vom Genfer Hotel Beau-Rivage.

Links:
www.swiss.com
www.beau-rivage.ch
www.balik.ch
 
Eine exklusive Gruppe von Persönlichkeiten und Medien durfte bereits am 5. Juni 2014 die Köstlichkeiten von Sternechef Dominique Gauthier im Hotel Beau-Rivage in Genf kennenlernen. Zuerst gab es eine fachspezifische Präsentation mit Dominique Gauthier, Ivan Rivier, Direktor vom Hotel Beau-Rivage, SWISS-Generaldirektor Lorenzo Stoll, Head of Western Switzerland, Member oft he Extended Management Board, Jan Trachsel, Inflight Culinary Development Intercontinental, und dem St. Galler Koch Patrick Dudler von GateGourmet.
 
Einen ersten Höhepunkt und zugleich eine Premiere …
… erlebten die Gäste anschliessend bei der Degustation von drei Gängen auf dem Dach des Hotels in schwindelerregender Höhe. Unter enormen Anstrengungen von seinem Team aus Küche und Service wurden eine mobile Küche und mehrere schön gedeckte Tische und Stühle auf dem Dach installiert. Hier liess es sich der 18 GaultMillau-Sternechef Dominique Gauthier und seine Köche bei herrlicher Abendstimmung nicht nehmen, dass vor den Augen der Gäste die diversen Menü-Gänge vorbereitet wurden.
Ambiance und Leistungen – bei herrlicher Sommerlaune – waren einzigartig: Ein zauberhafter, magischer und unvergesslicher Moment vom Menü, über die Wein-Auswahl bis zum flinken und charmanten Service sowie einer gigantischen Aussicht über den Genfer See mit der berühmten Wasserfontäne, dem Jet d'eau, hin zum rotglühenden Mont-Blanc beim romantischen Sonnenuntergang. Auch der Wettergott spielte ideal mit, denn am Vortag hatte es noch ausgiebig geregnet.
Als zweites Highlight wurden die Gäste mit dem Bus zum Flughafen Genf, in den Hangar der SWISS gefahren, wo eine Airbus 320-Maschine im mechanischen Controlling stand. Im Innern des schön gestalteten Fliegers wartete bereits eine hübsche Crew mit Captain Zbigniew Bankowski, die elegant und zuvorkommend Champagner und Dessert servierten. Sternechef Dominique Gauthier hatte auch das Dessert kreiert und es schmeckte traumhaft süss-sauer.

Swiss Taste of Switzerland Dominique Gauthier A-320 Kulturonline.ch  Gauthier's Spitzen-Dessert beim Testessen im SWISS Airbus-320 im Hangar der SWISS am Flughafen Genf.

Lokale Produkte in faszinierenden Kreationen
Von Anfang Juni bis Ende September 2014 können SWISS Passagiere eines der besten Genfer Restaurants entdecken. Gäste in First-, Business- und Economy Class werden mit raffinierten Rezepten des mit 18 GaultMillau-Punkten ausgezeichneten Sternechefs Dominique Gauthier, verwöhnt. Nicht nur teure Gerichte können bestellt werden, auch beispielsweise Fleischkäse mit Kartoffelsalat und Senf ist im kulinarischen Programm zu finden. Auserlesen ist der Lachs von Balik, die in Ebersol-Mogelsberg im Toggenburg nach einem geheimen Rezept geräuchert werden. Besitzer von Balik und Caviar House ist Peter G Rebeiz. Emanuel Collomb von Balik/Caviar House Genf hat ausgezeichnete Kontakte zu Gauthier, der mit Balik-Lachs einen Menügang für die First-Class offeriert. Wie viele Lachsportionen nun auf die Flieger gehen, ist für die Balik-Verantwortlichen schwer abzuschätzen. Jedenfalls ist das beste Werbung für das Toggenburger-Räuchergeschäft, wie Melinda Pichler von Balik am Telefon mit Freude bestätigte.
 
SWISS Taste of Switzerland Gauthier Dudler Kulturonline.ch Von links: Dominique Gauthier, Chef vom Restaurant «Le Chat-Botté» im Hotel Beau-Rivage in Genf, bei der Präsentation der Menüs von «Swiss Taste of Switzerland» im Gespräch mit dem St.Galler Patrick Dudler von GateGourmet.

Gerichte werden nach Rezept und Fotos in Genf und Zürich produziert
Für die Kunden von SWISS ist dies eine einmalige Gelegenheit, die mit lokalen Produkten zubereiteten Kreationen des talentierten Chefs Dominique Gauthier kennenzulernen, der Einfachheit, klassische Gerichte oder Rezepte, authentische Produkte sowie Farben und mediterrane Düfte perfekt miteinander verbindet. Für die vegetarische Küche ist das Haus Hiltl in Zürich zuständig. Jan Trachsel, Inflight Culinary Development Intercontinental von SWISS: «In der Regel brauchen wir eine Vorbereitungszeit von sechs Monaten, ehe das Projekt von der Küche bis zum Abflug steht. Schon jetzt halten wir Ausschau für die kulinarischen Höheflüge im Winter 2014/15.»
Patrick Dudler von GateGourmet ergänzt: «Produziert werden die Gerichte in Zürich und Genf, deshalb müssen die Rezepte genau abgestimmt sein. Damit alle Faktoren passen, wird alles auch mit Fotos festgehalten und für die Herstellung dokumentiert.»

SWISS Taste of Switzerland Gauthier Kulturonline.ch Lust auf mehr ... Tatar aus Seebarsch- und geräuchertem Heilbutt serviert, begleitet von marinierten Krabbenrillettes an einer köstlichen Sauce!
 
Kulinarische Beispiele von 18 GaultMillau-Sternechef Dominique Gauthier
«In der Business Class wird unter anderem ein Tatar aus Seebarsch- und geräuchertem Heilbutt serviert, begleitet von marinierten Krabbenrillettes, Lachskaviar und gegrillten Zucchini's. Zum Hauptgang kann der Gast unter anderem zwischen einem Hähnchenbrustfilet mit Honig und Ingwer oder einem gegrillten Rindsfilet mit Schmelzkartoffeln und Pfifferlingen wählen. Das Dessert – ein Himbeerkompott mit einer leichten Lavendelcreme – rundet das Menü ab», sagte Dominique Gauthier.
Für Gäste der First Class hat Gauthier ein erlesenes Menü kreiert: Ein Rindstatar oder eine Cremesuppe mit Pfifferlingen, Pistazien und Sommertrüffeln zur Vorspeise und ein Petersfischfilet mit Zitronenkonfit begleitet von Kartoffelpüree mit Olivenöl und grünen Spargeln als Hauptspeise. Zum Nachtisch hat Dominique Gauthier einen Kuchen aus Aprikosen und Thymian mit einem Pistaziencrumble kreiert.
Als Auftakt zum Dessert wird eine Käseauswahl aus dem Kanton Genf angeboten..
 
Auserlesene Genfer Weine dürfen nicht fehlen
Die Weinauswahl im Sommerzyklus spiegelt die Vielfalt des Genfer Weinanbaugebietes wider.
Rund 250 passionierte Winzer produzieren jedes Jahr hochwertige Spezialitäten. Dominique Gauthier: «Die Weinauswahl zu meinen Menüs in der First Class umfasst den Weisswein „Trésor“ von der Cave de Genève in Satigny und den Rotwein „Esprit de Genève“, Domaine des Charmes in Peissy. In der Business Class wird der Chassenote Blanche vom Domaine du Paradis in Satigny sowie der Rotwein „Baron Rouge“ vom Domaine des Charmes in Satigny serviert.»

SWISS Taste of Switzerland Jan Trachsler Kulturonline.ch Jan Trachsel, Inflight Culinary Development Intercontinental, bei seinen Erläuterungen zum Konzept von «SWISS Taste of Switzerland» im Hotel Beau-Rivage in Genf. (c) Fotos: ROPO/MuA.
 
Der Kanton Genf hält Einzug auf Europaflügen
Nicht nur auf Langstreckenflügen kommen SWISS Gäste in den Genuss von Spezialitäten aus der Region Genf. Auch auf ausgewählten Europaflügen in die Schweiz werden im Rahmen des kulinarischen Konzepts «SWISS Traditions» in der Business Class ausgewählte Speisen angeboten. Der Genfer SWISS-Generaldirektor Lorenzo Stoll dazu: «Mit den "SWISS Traditions"- Menüs möchte SWISS ihren Gästen historische und traditionelle Höhepunkte der Schweiz näherbringen. Im Sommer wird während zwei Wochen die "Fêtes de Genève" vorgestellt, die als jährlicher, kultureller Höhepunkt in der Sommersaison in Genf gilt. Vom 9. bis 22. Juli 2014 werden unter anderem ein geräuchertes Saiblingsfilet auf Fenchelsalat als Vorspeise, gefolgt von einem gegrillten Rindsfilet mit Lyoner Kartoffeln oder Artischocken-Ravioli angeboten. Als Dessert wird eine feine Zitronencrème gereicht.» Wenn man Lorenzo Stoll ins Gesicht schaut, dann weiss man wie wunderbar alle Gerichte sind. «Eines ist jedoch sicher, dann sollte man nicht auf seine Gewicht achten, sondern einfach Flug und Menü geniessen oder auf der Zunge vergehen lassen» fügte «Le Chef» Dominique Gauthier lachend bei.
 
Links:
www.swiss.com
www.beau-rivage.ch
www.balik.ch


TV-Hinweise etc.


Informationen über Schweizer Radio und Fernsehen

Programmhinweise SRF im Schweizer Internetmagazin www.kulturonline.ch
-----------------------------------------------

http://www.srf.ch/


Zu den News-Meldungen vom SRF:
http://www.srf.ch/news

SRF: Film-Nachschau:
http://www.srf.ch/play

-----------------------------------------------

Link zum Schweizer Radio SRF1.
Link zu «Musikwelle».

- - -

SRF Radio-Musiktitel gesucht ?

Suchen Sie die Musiktitel, die gerade bei einem SRF-Sender zu hören waren? Hier geht es direkt zum entsprechenden Link ...
http://www.srf.ch/radio-srf-1/programm/musik
http://www.srf.ch/radio-srf-1

 

http://www.srf.ch/radio-srf-2-kultur/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-3/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-musikwelle/programm/musik

http://www.virus.ch/virus/ticker



Weitere TV-Hinweise von diversen Sendern ... 


Im Gedenken an Heidi Kabel - Ihre Tipps für ein glückliches Leben

http://www.youtube.com/watch?v=G-xS3v_3e-4&feature=related


Testen Sie ...

Geburtstage von Damals auf www.kulturonline.ch

... die Geburtstagstorten-Rezepte ...
Link zur Backstube!


und

Ihr Geburtstagswetter von «Damals»
Zum Geburtstagswetter von
anno domini ...
Möchten Sie wissen, welches Wetter Sie an Ihrem Geburtstag hatten? wolframalpha.com macht es möglich!
Nach weather Ort und Datum (xx.xx.19xx) eingeben.
Beispiel:
weather Luzern 19.03.1987 und = drücken
Link zum Geburtstagswetter