WERBUNG

auf www.kulturonline.ch

Möchten Sie auf Kulturonline werben?

Nutzen auch Sie die preis-
werte Werbeplattform für Ihr Unternehmen.

Weitere Informationen unter Kulturonline:
Helena Hohermuth
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T. +41 (0)71 910 08 00.

Zu den Aktualitäten: Link-Empfehlungen von Kulturonline ...
news.heute.ch    polizeinews.ch


Radisson Blu Hotel, Zurich Airport: Das Business-Lifestyle Hotel im Flughafen Zürich

Radisson Blu Airport Zurich auf Kulturonline.ch Radisson Blu Airport Zurich auf Kulturonline.ch Das Radisson Blu Zurich Airport - Gastfreundschaft in Perfektion.

Praktisch, gepflegt und gemütlich.
 

Am 1. August 2008 eröffnete mit dem Radisson Blu das erste Hotel, das direkt auf dem Gelände des Flughafens Zürich steht. Entworfen vom italienischen Star-Architekten Matteo Thun und gebaut vom Schweizer General- und Totalunternehmen Karl Steiner AG, bietet das First Class Hotel seinen Gästen 330 Zimmer und Suiten in vier verschiedenen Designs und einen 4'232m2 grossen Veranstaltungsbereich mit Ballsaal. Wer früh morgens gut ausgeschlafen zum Flugzeug muss, freut sich über die kurzen Wege.

Radisson Blu Airport Zürich Im Radisson Blu Zürich Airport kann man Zimmer mit Ausblick auf die Start- und Landebahn buchen. (c) Fotos: Radisson Blu Pressestelle.
 
Zwei Restaurants, eine Bar sowie ein Fitness- und Wellbeing-Bereich runden das hochstehende Angebot ab. Highlight der Atriumlobby ist der spektakuläre, im Februar 2009 eingeweihte 16 Meter hohe Wine Tower - nach Las Vegas und London erst der dritte, aber dafür weltweit der höchste seiner Art. Neben den Hotels in Basel, Luzern und St. Gallen ist das Radisson Blu Hotel im Zurich Airport das vierte Haus der beliebten Hotelgruppe der Schweiz.
 
Die Gäste betreten das Hotel …
… durch eine grosszügige Lobby mit einem atemberaubenden, eleganten, sechsstöckigen Atrium. Abschluss bildet in rund 25 Metern Höhe eine 25 x 25 Meter grosse Decke mit imposanten quadratischen Glasfenstern. Die Lobby und das gesamte Hotel sind in stilvollem Grossstadt-Ambiente gehalten. Edle Materialien harmonieren mit extravaganten Leuchten und die aus Holz gefertigte Bar als Zentrum der Lobby verspricht eine entspannte Stimmung.
Für Staunen und Bewunderung sorgt in der Lobby speziell der 16 Meter hohe, gläserne Wine Tower, der mit bis zu 4'000 Flaschen Wein und Champagner bestückt ist. Highlight dieser Attraktion sind die fliegenden Wine Angels, die den Gästen die edlen Tropfen schwebend aus der Höhe herunter balancieren. Die eigens für diese Arbeit gecasteten Mitarbeiterinnen verblüffen die Gäste mit ihren regelmässigen "Wine Angel Shows", visuell unterstützt durch das Lichtspektakel der riesigen, im Turm integrierten, LED-Panels. Ein Erlebnis mit viel Genuss!
 
Moderne, elegante Zimmer, One-Bedroom Suiten sowie eine Präsidenten-Suite
Die 330 zeitgemässen Standard-Zimmer und Business-Class Zimmer sowie One-Bedroom Suiten in den vier Designs "At Home", "Chic", "Fresh" und "Charme" verfügen über modernste Ausstattung.
Modern eingerichtet, aber warm in ihrer Ausstrahlung, freundlich und unkompliziert - dies sind die Attribute der "At Home" Zimmer, die sich auf der ersten und vierten Etage befinden. Das Design "Chic" findet sich in den Zimmern im dritten und sechsten Stockwerk und besticht durch raffinierte Details, wertvolle Ausstattung und ein zeitloses, komfortables Ambiente. "Fresh" steht hingegen für ein fröhlich-behagliches, unkonventionelles und glamouröses Design der Zimmer im zweiten und fünften Stockwerk. Radisson Blu Hotel im Zurich Airport
 
Radisson Blu Airport Zürich Schlafzimmer Wunderschöne Zimmer und optimale Betten. Im Radisson Blu Airport fühlt man sich wie zu Hause und ist so nah am Flughafen.
 
Farbenfrohe Möbel im Retro-Design und überraschende Extras
Durch ausgefallene und farbenfrohe Möbel im Retro-Design und überraschende Extras, wie zum Beispiel einen Kronleuchter als Eye-Catcher im offenen Kleiderschrank oder ein ins Schlafzimmer integriertes Bad, überzeugen die One-Bedroom Suiten im "Charme"-Stil, die sich auf der fünften und sechsten Etage befinden.
Ein ganz besonderes Highlight ist die grosszügige Präsidenten Suite im sechsten Stockwerk, die selbst höchsten Ansprüchen gerecht wird. Neben der edlen Möblierung sowie einer Kitchenette, einem separaten Wohnzimmer und einem offenen Badezimmer mit integriertem Walk-In Closet, sorgt auch die Aussicht auf die Start- und Landebahnen des Flughafens für einen unvergleichlichen Aufenthalt.
 
Erste Adresse für Meetings und Events im Flughafen
Das Hotel bietet den idealen Rahmen für Veranstaltungen aller Art. Insgesamt verfügt das hoteleigene Radisson Blu Conference Center über 52 multifunktionale Veranstaltungsräume inklusive eines 700m² grossen Ballsaals mit Foyer, unterteilbar in zwei oder vier separate Räume, auf der ersten Etage. Die maximale Personenanzahl dieses Ballsaals bei Tagungen beträgt 550 und bei Banketten 400 Personen. In der siebten Etage erwartet die Gäste ein 1'600m² grosser Konferenzbereich, zum Teil mit einem beeindruckenden und spannenden Panoramablick auf den Flughafen Zürich und die Schweizer Berge. Darüber hinaus stehen den Tagungsgästen ein Videokonferenzraum, 3 Guest Offices, 3 Shower Rooms, 2 Day Rooms, 4 Lounges und 4 Foyers zur Verfügung.
Seit Oktober 2012 umfasst der Veranstaltungsbereich des Hotels zusätzliche 6 Meetingräumlichkeiten mit insgesamt 512m² auf der achten Etage, die ab sofort vollständig zum Hotel gehören. Das Angebot wird durch die 69 privaten Parkplätze im Parkhaus I ergänzt und bietet daher höchsten Komfort und einfache Erreichbarkeit.
Mit nun insgesamt 4'232m² ist das Radisson Blu Hotel, Zurich das Airport Hotel mit dem grössten hauseigenen Tages- und Konferenzbereich der Schweiz.

Radisson Blu Airport Zurich Bar Gemütliche Stunden in der Lobby-Bar vom Radisson Blu Zürich Airport.
 
Authentische italienische Küche, Grill-Spezialitäten und Lobby-Bar
Für gastronomische Abwechslung ist im Radisson Blu Hotel, Zurich Airport gesorgt: Denn im stylishen Ganztages "Filini" Restaurant - einem Rezidor-Restaurantkonzept, das bereits mehrfach international ausgezeichnet wurde - werden die Gäste mit modern interpretierten, italienischen Gerichten und Weinen aus Italien verwöhnt.

Radisson Blu Zurich Airport Restaurant Essen und geniessen! Die kulinarische Auswahl im Radisson Blu Zürich Airport ist breit abgestützt und ideal für Feinschmecker!

Eine breite Palette an delikaten Fleisch-, und Fischgerichten steht indessen im jeweils von Montag- bis Samstagabend geöffneten "angels' wine tower grill" auf der Speisekarte. Zu den Höhepunkten in diesem Restaurant zählt auch die aussergewöhnliche Weinkarte mit rund 200 Positionen. Treffpunkt für einen Aperitif oder um den Tag mit einem Drink ausklingen zu lassen ist die ungezwungene "angels' wine tower bar" im Atrium.
 
Kostenloses Internet für alle Tagungs- und Hotelgäste sowie Fitness- und Saunabereich inklusive
Den Hotel- und Tagungsgästen steht - wie in allen Radisson Blu Hotels & Resorts in Europa, im Nahen Osten und in Afrika - kostenloser High-Speed-Internetzugang im gesamten Hotel zur Verfügung. Ebenfalls können die Gäste im "PACE", dem mit modernsten Technogym-Geräten ausgestatteten Fitness- und Wellbeing-Bereich, trainieren sowohl in der Sauna als auch im Dampfbad perfekt entspannen.
 
Ein weiteres Highlight ist das Ende 2009 eröffnete, rund 2'000m2 grosse, durch einen externen Anbieter betriebene Airport Fitness- und Wellness-Center. Die Gäste des Hotels geniessen dort spezielle Konditionen.
 
Flughafen-Stadt und Zürich City bequem erreichbar
Das Hotel ist nur wenige Schritte vom Ankunfts- und Abflugbereich entfernt. Verschiedene Parkhäuser sind direkt mit dem Flughafengebäude verbunden und bieten rund 17'000 öffentliche Parkplätze. Die Zürcher Altstadt, mit ihren kulturellen und historischen Attraktionen, ist mit dem Zug in rund zehn Minuten bequem erreichbar.
Direkt mit dem Hotel verbunden ist auch das beliebte Airport Shopping. In diesem Teil der Flughafen-Stadt befinden sich über 80 Geschäfte vor und hinter der Passkontrolle sowie 25 Restaurants, Cafés und Bars, welche an 365 Tagen im Jahr geöffnet sind und für Abwechslung und ein kurzweiliges Shoppingerlebnis sorgen.

Mehr zur Gastronomie und zu einem genialen Spektakel vom Radisson Blu Zürich Airport unter Rubrik «Gastro»!

Link zum Radisson Blu Zurich Airport


Fluggesellschaft SWISS mit guter Auslastung im ersten Quartal 2015

Airport Zürich SWISS auf Kulturonline.ch SWISS auf Erfolgskurs. (c) Foto: ROPO/MuA

Im ersten Quartal 2015 beförderte Swiss International Air Lines (SWISS) total 3‘532‘472 Passagiere. Dies entspricht einer Zunahme von 0.2% gegenüber der Vorjahresperiode (2014: 3‘525‘735). Die Anzahl durchgeführter Flüge sank um 2.9% auf 33‘339 (2014: 34‘321). Davon wurden 28‘794 Flüge (-3.7%) im europäischen und 4‘545 Flüge (+2.9%) im interkontinentalen Streckennetz durchgeführt.

In den ersten drei Monaten des Jahres 2015 hat SWISS auf dem gesamten Streckennetz 2.0% mehr Sitzkilometer (ASK) angeboten. Gleichzeitig konnte die Anzahl der verkauften Sitzkilometer (RPK) um 2.1% gesteigert werden. Der Sitzladefaktor (SLF) betrug im ersten Quartal 78.9%. Damit stieg die Auslastung der Flugzeuge im Vergleich zum Vorjahr um 0.1 Prozentpunkte (2014: 78.8%).

Im Europageschäft ...
... waren die Flugzeuge um 1.4 Prozentpunkte besser ausgelastet, während der SLF auf den Interkontinentalstrecken um 0.7 Prozentpunkte sank. Im Frachtgeschäft, welches von Swiss WorldCargo betrieben wird, lag der volumenmässige Frachtladefaktor mit 79.3% um 1.5 Prozentpunkte unter dem Wert der Vorjahresperiode (2014: 80.8%). Die verkauften Fracht-Tonnenkilometer nahmen hingegen um 1.7% zu. Im März 2015 sind 1‘303‘356 Passagiere mit SWISS geflogen, was eine Steigerung von 0.1% bedeutet (2014: 1‘302‘074). Gegenüber dem Vorjahr konnte die Auslastung der Flüge um 0.4 Prozentpunkte verbessert werden: Der SLF lag bei 81.6% (2014: 81.2%). Im Europageschäft steigerte SWISS den SLF um 0.9 Prozentpunkte, auf den Interkontinentalstrecken sank dieser leicht um 0.1 Prozentpunkte. Swiss WorldCargo verzeichnete im März einen volumenmässigen Frachtladefaktor von 82.8%, der um 1.3 Prozentpunkte tiefer lag als im Monat des Vorjahres (2014: 84.1%).

Die SWISS im Portrait
Swiss International Air Lines (SWISS) ist die nationale Fluggesellschaft der Schweiz. Sie bedient ab Zürich, Basel und Genf weltweit 106 Destinationen in 49 Ländern. Mit einer Flotte von 95 Flugzeugen befördert SWISS jährlich über 16 Millionen Passagiere. Die Fracht-Division Swiss WorldCargo bietet ein umfassendes Airport-to-Airport Dienstleistungsangebot für hochwertige Güter und betreuungsintensive Fracht zu rund 120 Destinationen in über 80 Ländern an. Als nationale Fluggesellschaft der Schweiz steht SWISS für deren traditionellen Werte und verpflichtet sich zu höchster Produkt- und Servicequalität. 2014 erwirtschaftete SWISS mit 8‘245 Mitarbeitenden einen Betriebsertrag von CHF 5.2 Milliarden. SWISS ist Teil der Lufthansa Group und Mitglied der Star Alliance, dem weltweit grössten Netzwerk von Fluggesellschaften.
Link zur Fluggesellschaft SWISS.


Zeit zu zweit: Winterurlaub in Laax

Laax Bergbahn Kulturonline.ch Freie Fahrt auf vielen Skipisten in Laax.
(c) Fotos: Kulturonline.ch


Unterkünfte, Gastronomie und Kursangebote der Ski- und Snowboardschule sind perfekt aufeinander abgestimmt.

Der gemeinsame Winterurlaub zählt für viele zur schönsten Zeit des Jahres. Doch die Suche nach dem perfekten Reiseziel ist oft sehr stressig. Paare fragen sich: Wo gibt es ein Skigebiet mit Schneesicherheit und vielseitigem Pistenangebot, die besten Unterkünfte, abwechslungsreiche Gastronomie, ein riesiges Kursangebot und die schönsten Sonnenterrassen für eine entspannte Auszeit zu zweit? Die Antwort auf diese Frage lautet: in LAAX, dem mehrfach ausgezeichneten Winterresort.

Genuss in LAAX: stilvoll, authentisch und individuell
Das Skigebiet LAAX überzeugt Wintersportler mit seinen 235 Pistenkilometern, 29 modernen Liftanlagen, vier Snowparks und Schneesicherheit bis Mitte April, da 70 Prozent der Pisten über 2.000 Meter liegen. Viel mehr noch schätzen Gäste jedoch den einzigartigen Lifestyle, der das Winterresort umgibt. Das junge und dynamische Lebensgefühl ist überall in LAAX zu spüren. Es spiegelt sich beispielsweise im stylischen Design-Hotel rocksresort wider, das Urlauber mit seiner einzigartigen Architektur und gastronomischen Vielfalt beeindruckt. Das kulinarische Angebot in LAAX besteht aus insgesamt 19 Restaurants und acht Bars - so ist für jeden Geschmack etwas dabei. Von Fleischspezialitäten im beheizten Tipizelt La Vacca über regionale Köstlichkeiten wie das Gericht Capuns in der modernen Tegia Larnags bis zu panasiatischer Küche im Nooba - Paaren sind stilvolle, authentische und unvergessliche Momente garantiert.

Laaxer Bergwelt auf Kulturonline.ch Skispass in herrlicher Laaxer Bergwelt.
 
LAAX for Beginners: beste Voraussetzungen für Anfänger
Zum perfekten Skiurlaub gehört für viele Paare auch ein umfassendes Kursprogramm. In entspannter Atmosphäre lernen Anfänger in LAAX ganz einfach und stressfrei Ski- und Snowboard fahren. Das spezielle Angebot LAAX for Beginners macht es möglich: Das Paket beinhaltet vier Stunden professionellen Unterricht durch einen ausgebildeten Lehrer, ein Tagesliftticket, Mietmaterial sowie ein Mittagessen. In weiteren Kursen können Fortgeschrittene zudem ihre Fähigkeiten auffrischen und an ihrer Technik arbeiten. So ist noch mehr Spass auf der Piste garantiert.
 
Gute Stimmung in Laax an der Schneebar Kulturonline.ch Fröhliche Stimmung an der Schneebar auf Crap Sogn Gion. (c) Fotos: Kulturonline.ch

Entspannung pur auf den Sonnenterrassen
Auch abseits der Pisten erleben Urlauber in LAAX ein einzigartiges Wintervergnügen. Der junge und lässige Stil des Resorts ist selbst auf den zahlreichen Sonnenterrassen präsent. Hier geniessen Urlauber die verdiente Zweisamkeit und die warme Frühjahrssonne. In der Auszeit schmeckt ein perfekt geschäumter Latte Macchiato besonders gut - zum Beispiel im Café NoName auf rund 2.250 Metern. Diese und viele weitere Möglichkeiten machen LAAX für einen Urlaub zu zweit unverwechselbar.

Infos zur Feriendestination Laax speziell für Familien

Link zum Bildbericht Laax auf Kulturonline.ch (Startseite)


Charme-Offensive von Österreich-Werbung mit Sommerglücksmomenten

Österreich Werbung Kulturonline.ch Ferienland Österreich lädt ein.
Links: Carmen Breuss, Direktorin von Österreich Werbung mit Sitz in Zürich, führte mit ihrem PR-Manager und Mediensprecher Daniel Predota durch die Pressekonferenz. (c) Fotos: Kulturonline.ch


Österreich-Urlauber: 63% der Schweizer sind zwischen 40 und 69 Jahre alt
Das Nachbarland Österreich ist bei Herrn und Frau Schweizer sehr beliebt, erst recht mit dem attraktiven Euro-Kurs. In der Altersgruppe zwischen 40 und 69 Jahren geniessen 63 % der Schweizer Ferien in einem der neun Bundesländer. 42 % reisen mit Partner an, 30 % mit Familien und 14 % mit Freunden. Unter den Ausländernächtigungen belegt die Schweiz Platz 3.

An einer Medienorientierung in Zürich präsentierte Österreich Werbung die neusten Zahlen der Schweizer Gäste, dabei stellten die acht Regionen Steiermark, Burgenland, Zillertal Innsbruck und Feriendörfer, Tiroler Zugspitz Arena, Kleinwalsertal, Achensee Tourismus und Olympiaregion Seefeld ihr vielseitiges Ferienangebot vor. Schwerpunkte bilden im neuen Programm Themen wie Natur, Kultur, Sport, Kulinarik, Wellness und Geselligkeit.

Österreich Werbung Kulturonline.ch Abwechslungsreiche Regionen.
Ferien in Österreich sind ideal in der Kombination von Natur, Kultur und Kulinarik. In der Bildmitte von links:
Stephanie Haug von Burgenland Tourismus und Birgit Linder von Tiroler Zugspitz Arena.
 
Steigende Besucherzahlen
Für 2014 wurden 4,6 Mio. Nächtigungen von Gästen aus der Schweiz gezählt (+ 1,4%), Tendenz zunehmend. Zahlreiche Hotels melden bereits eine starke Zunahme der Reservationen für 2015.
«Die Saisonverteilung der Nächtigungen in den Jahren 2013/2014 belief sich im Winter auf 2,1 Mio. Nächtigungen mit 46 %, im Sommer auf 2,5 Mio. mit 54 %. Spitzenreiter unter den Bundesländern bei den Übernachtungen sind Tirol mit 55,8 %, Vorarlberg mit 20,7 % und Wien mit 8,6 %. Dabei verteilen sich die meisten Besuchenden auf die Monate Juli mit 13,1 %, Januar/Februar mit 10,4 % beziehungsweise 12,7 % und Oktober mit 10 %», sagte Carmen Breuss, Direktorin von Österreich Werbung mit Sitz in Zürich, gegenüber Kulturonline.ch.

Zillertal Österreich Werbung Kulturonline.ch Schönes Zillertal.
Gernot Paesold von Zillertal Tourismus ist begeistert vom Tourismus-Programm 2015. Carmen Breuss moderierte das Gespräch. (c) Fotos: Kulturonline.ch
 
Beliebte Orte in Österreich
Die zehn beliebtesten Ferienorte der Schweizer im Sommer sind Wien, Serfaus, Seefeld in Tirol, Eben am Achensee, Fiss, Salzburg, Brand, Mayrhofen, Lermoos und Innsbruck. Am meisten Buchungen werden in 5- oder 4-Stern-Hotels mit fast 60 % gebucht, gefolgt von 3-Stern-Hotels (16,7 %) und Ferienwohnungen/-Häuser (11,6 %). Im Winter sind zudem Ischgl, Sölden, Gaschurn, Lech und Sankt Gallenkirch hoch im Kurs.
 
Grosszügige Schweizer
«Die Gäste aus der Schweiz sind in Österreich sehr geschätzt. Sie weisen sich durch eine höhere Bildung aus, sind treue Besucher und geben im Sommer pro Person 135 Euro am Tag aus, der Durchschnitt aller ausländischen Gäste liegt sonst bei 99 Euro beziehungsweise im Winter bei 155 Euro, von weiteren Besuchenden bei 120 Euro», erklärte Pressesprecher Daniel Predota von Österreich Werbung.
55 % der Schweizer buchen ihre Unterkunft direkt beim Vermieter, 24 % über Internet-Reiseportale und 9 % über Reisebüros. 57 % holen sich Informationen aus dem Internet und 21 % von Bekannten und Verwandten. Mit dem Personenwagen reisen 78 % der Feriengäste aus der Schweiz an, 9 % mit dem Flugzeug und 7 % mit der Bahn.
Link zu Österreich Werbung


Säntis-Schwebebahn: Bauszenerie nimmt schöne Formen an

Säntis-Schwebebahn Kulturonline.ch Blick vom Säntis zur Baustelle auf der Schwägalp. (c) Fotos: ROPO/MuA

Baufortschritte in der Schwägalp sind im Internet zu bestaunen
 

Die Projektverantwortlichen der Säntis-Schwebebahn freuen sich über den Fortschritt des Neubauprojektes Schwägalp, denn Ende November 2014 ist schon Aufrichtfest! Rege gefragt sind weiterhin die Fahrten auf den Säntis (2503 m ü M.), wo mehrere Ausstellungen – unter anderem eine wunderschöne Mineraliensammlung – besichtigt werden können. Auch die Restaurants auf dem Gipfel offerieren köstliche Menüs und Desserts. Einzig das Gasthaus «Alter Säntis» ist seit wenigen Tagen bis zur Frühjahrs-Saison 2015 geschlossen.
 
www.saentisbahn.ch
 
Die Baustelle auf der Schwägalp ist imposant und erscheint noch grösser durch die beiden hohen Baukräne, welche die Baustelle weit überragen, und die grossen Kieshaufen auf dem Parkplatz. Der Neubau erstreckt sich von der Talstation der Säntis-Schwebebahn bis zur Einfahrt in die neue Tiefgarage. Das Bild wird sich jedoch bald verändern. Schlussendlich wird der Hochbau in der grünen Alpwiese stehen, denn Tiefgarage und Flachdächer werden wieder überdeckt und begrünt werden.

Säntis Andreas Marty Kulturonline.ch Die Geschichten von der Schwägalp und vom Säntis sind lebhaft und spannend, wie Andreas Marty, Leiter Verkauf und Marketing der Säntis-Schwebebahn AG, gegenüber Kulturonline.ch erzählte.
 
Der Rohbau steht
«Die Bauarbeiter auf der Grossbaustelle Schwägalp waren vom nassen Sommer alles andere als verwöhnt, trotz widrigen Umständen haben sie Grosses geleistet. Die Betonierarbeiten sind beendet und insgesamt wurden 20‘000 Tonnen Beton verarbeitet. Bereits sind im Sockelbereich des Erdgeschosses die grossen Fenster und Terrassentüren eingesetzt. Spannend wird es in den nächsten Wochen bis zum Aufrichtfest» sagte Andreas Marty, Leiter Verkauf und Marketing der Säntis-Schwebebahn AG.
Mit den beiden Baukränen wurden die vorfabrizierten Fassadenelemente hinter das Baugerüst an die Fassade gehievt. «Die mächtigen Holzbauteile sind inklusive den eingesetzten Fenstern fertig konstruiert und wurden mit Tiefladerfahrzeugen auf die Schwägalp transportiert. Auch die grossen Dachstockträger und -elemente wurden prompt angeliefert. Diese konnten ebenso direkt auf den Rohbau aufgesetzt und durch die Zimmerleute fachgerecht montiert werden», ergänzte Marty.
Mitte Oktober haben die Dachdecker mit der Montage des Daches begonnen. Die Projektverantwortlichen gehen davon aus, dass Ende November 2014 auf der Schwägalp Aufrichte gefeiert werden kann.
 
Aktuelle Projektinformationen im Internet
Wer sich von zuhause über den Baufortschritt informieren will, der kann das jederzeit über die Internetseite www.saentisbahn.ch/wir-am-saentis/projekt-schwaegalp.html. Eine Live-Cam überträgt laufend Bilder der Baustelle. Interessierte können zudem die vergangenen Tage und Wochen bis zum Baubeginn zurückverfolgen. Ausserdem sind auf dieser Webseite regelmässig aktualisierte Informationen und Bilder der Baustelle aufgeschaltet.

Blick vom Säntis Kulturonline.ch «Sonntagswetter»: Blick vom Säntis zu den Churfirsten. (c) Fotos: ROPO/MuA.

Auch in den Wintermonaten ist der Säntis zauberhaft für Ausflüge. Bei schönem Wetter hat man eine herrliche Rund-um-Sicht: Vom Appenzellerland bis zum Bodensee, bis zu den Bergen in Graubünden, in die Innerschweiz und bis nach Zürich. Die Restaurants bieten köstliche Essen, feine Getränke und eindrückliche Events an.


TV-Hinweise etc.


Informationen über Schweizer Radio und Fernsehen

Programmhinweise SRF im Schweizer Internetmagazin www.kulturonline.ch
-----------------------------------------------

http://www.srf.ch/


Zu den News-Meldungen vom SRF:
http://www.srf.ch/news

SRF: Film-Nachschau:
http://www.srf.ch/play

-----------------------------------------------

Link zum Schweizer Radio SRF1.
Link zu «Musikwelle».

- - -

SRF Radio-Musiktitel gesucht ?

Suchen Sie die Musiktitel, die gerade bei einem SRF-Sender zu hören waren? Hier geht es direkt zum entsprechenden Link ...
http://www.srf.ch/radio-srf-1/programm/musik
http://www.srf.ch/radio-srf-1

 

http://www.srf.ch/radio-srf-2-kultur/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-3/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-musikwelle/programm/musik

http://www.virus.ch/virus/ticker



Weitere TV-Hinweise von diversen Sendern ... 


Im Gedenken an Heidi Kabel - Ihre Tipps für ein glückliches Leben

http://www.youtube.com/watch?v=G-xS3v_3e-4&feature=related


Ausflugtipps

Ausflugtipp von www.kulturonline.ch

Entdecken Sie Gstaad und Umgebung
 
Infos unter www.gstaad.ch !