WERBUNG

auf www.kulturonline.ch

Möchten Sie auf Kulturonline werben?

Nutzen auch Sie die preis-
werte Werbeplattform für Ihr Unternehmen.

Weitere Informationen unter Kulturonline:
Helena Hohermuth
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T. +41 (0)71 910 08 00.

Zu den Aktualitäten: Link-Empfehlungen von Kulturonline ...
news.heute.ch    polizeinews.ch


Spannend und ergreifend: «The Matterhorn Story» ob Zermatt war ein Erfolg

The Matterhorn Story Zermatt Kulturonline.ch Das Drama von der Erstbesteigung im Freilichtspiel «The Matterhorn Story». (c) Fotos: ROPO/MuA.

Archiv Kulturonline

Die höchsten Freilichtspiele Europas am Gornergrat bei der Station Riffelberg und das «Matterhorn Museum – Zermatlantis» als Besuchermagnet.

In einem packenden Stück von Livia Anne Richard, die auch Regie führt, und mit der Musik von Bruno Bier sowie in der Projekt- und Geschäftsleitung von Matthias Blum begeistert «The Matterhorn Story» zum 150. Jubiläum der Erstbesteigung am Matterhorn seit Tagen das angereiste, internationale Publikum ob Zermatt. Aussergewöhnlich ist die Besetzung der Rollen von Vater Josef und Sohn David Taugwalder, die damit ihren Ururururgrossvater Peter Taugwalder sen. und dessen Sohn Peter ehren und verteidigen.
 
Link zum Freilichtspiel «The Matterhorn Story» und zum Team

The Matterhorn Story Zermatt auf Kulturonline.ch Von der 7-köpfigen Seilschaft kamen nur noch drei Erstbesteiger zurück, nämlich Edward Whymper und Vater sowie Sohn Peter Taugwalder. In diesem Szenenbild werden die Leichen von Michel Auguste Croz, Robert Hadow, Reverend Hudson ins Dorf getragen. Der vierte abgestürzte Erstbesteiger, Lord Francis Douglas, wurde nie gefunden und ist weiterhin am Matterhorn wohl in einer Felsspalte eingeklemmt.

Sie beide waren massgeblich im Drama um die Erstbesteigung vom 14. Juli 1865 involviert. Das Stück, welches auf einer grossen Wiese stattfindet, lebt nicht nur von dieser tragischen Matterhorn-Geschichte, sondern auch von der Erfahrung über Liebe und Tod, Freundschaft und Rivalität sowie über Grössenwahn und Gottesglauben.
 
In der Ferne spielt das Matterhorn ebenfalls im Stück mit

In einer glänzenden Rolle sieht man in der Ferne das imposante Matterhorn, welches seinerseits mit den Wolken um situative, szenische Momentaufnahmen im Ablauf der Geschichte glänzt und die Besuchenden zum Staunen bringt.
Allen Darstellenden ist ein grosses Kompliment auszusprechen, wird doch das Stück elegant laufend und abwechselnd in Deutsch und Englisch präsentiert. Selbst den Produzenten und allen Aktiven hinter den Kulissen ist ein Ehrenkranz zu winden, sie alle haben mit grossem Aufwand ein faszinierendes Theaterstück auf über 2'582 m über Meer geschaffen.
Ein Spektakel für sich: Das Matterhorn funkelt gegenwärtig in der Nacht. 50 Lampen leuchten entlang des Hörnligrates, die die Route der Erstbesteiger von 1865 aufzeigen. Die Illumination ist jede Nacht drei Mal zu sehen und dies bis Ende September 2015.
Matterhorn Museum Zermatlantis in Zermatt auf Kulturonline.ch Im «Matterhorn Museum Zermatlantis» in Zermatt: Die Taugwalders David und Josef sowie Livia Anne Richard, sie führt Regie und schrieb das Stück. Im Zentrum das historische Kletterseil vom 14. Juli 1865!
 
«Matterhorn Museum – Zermatlantis»

Dort, wo früher das Zermatter Casino neben der Katholischen Kirche an der Bahnhofstrasse stand, wurde «Zermatlantis», ein schönes Museum über die Geschichte vom Matterhorn und vom Leben und Brauchtum in Zermatt geschaffen. Im integrierten Alpinen Museum sind original Gegenstände vom Drama der Erstbesteigung von 1865 zu finden, darunter das berühmte Kletterseil und weitere Bekleidungsstücke.
Das «Matterhorn Museum – Zermatlantis» wurde mit zahlreichen Nebenthemen und alten, wertvollen Ausstellungsstücken am 18. Dezember 2006 eingeweiht. Getragen wird das Museum durch eine Stiftung, die 6,2 Mio. Franken ins Projekt einschoss. Jährlich besuchen 40'0000 Besuchende das «Matterhorn Museum – Zermatlantis».
Immer wieder vor Ort ist auch der Kurator und Präsident der Vereinigung Alpines Museum, Edy Schmid, anzutreffen, der gerne bei Gästen für Fragen zur Verfügung steht. Ein Besuch lohnt sich sowohl beim Freilichtspiel «The Matterhorn Story» wie auch im «Matterhorn Museum – Zermatlantis»!
Link zum Matterhorn Museum Zermatlantis.

Kommen Sie mit zu den Lichtspuren der Erstbesteigern am Matterhorn!


TV-Hinweise etc.


Informationen über Schweizer Radio und Fernsehen

Programmhinweise SRF im Schweizer Internetmagazin www.kulturonline.ch
-----------------------------------------------

http://www.srf.ch/


Zu den News-Meldungen vom SRF:
http://www.srf.ch/news

SRF: Film-Nachschau:
http://www.srf.ch/play

-----------------------------------------------

Link zum Schweizer Radio SRF1.
Link zu «Musikwelle».

- - -

SRF Radio-Musiktitel gesucht ?

Suchen Sie die Musiktitel, die gerade bei einem SRF-Sender zu hören waren? Hier geht es direkt zum entsprechenden Link ...
http://www.srf.ch/radio-srf-1/programm/musik
http://www.srf.ch/radio-srf-1

 

http://www.srf.ch/radio-srf-2-kultur/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-3/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-musikwelle/programm/musik

http://www.virus.ch/virus/ticker



Weitere TV-Hinweise von diversen Sendern ... 


Im Gedenken an Heidi Kabel - Ihre Tipps für ein glückliches Leben

http://www.youtube.com/watch?v=G-xS3v_3e-4&feature=related


Ausflugtipps

Ausflugtipp von www.kulturonline.ch

Entdecken Sie Gstaad und Umgebung
 
Infos unter www.gstaad.ch !