WERBUNG

auf www.kulturonline.ch

Möchten Sie auf Kulturonline werben?

Nutzen auch Sie die preis-
werte Werbeplattform für Ihr Unternehmen.

Weitere Informationen unter Kulturonline:
Helena Hohermuth
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T. +41 (0)71 910 08 00.

Zu den Aktualitäten: Link-Empfehlungen von Kulturonline ...
news.heute.ch    polizeinews.ch


«Jeder Tropfen zählt» von Ernst Bromeis (aus der wertvollen Buchserie «rüffer & rub visionär»

Ernst Bromeis Jeder Tropfen zählt Verlag rüffer&rub visionär Kulturonline.ch

Schwimmen für das Recht auf Wasser!

 
Wasser ist die Grundlage des Lebens – für Mensch, Tier, Natur. Doch der Zugang zu sauberem Wasser ist weltweit immer mehr gefährdet – durch Verschmutzung, die globale Erwärmung oder verschwenderischen Verbrauch. Bereits heute verlassen pro Jahr mehrere Millionen Menschen als «Klimaflüchtlinge» ihr Zuhause; gleichzeitig kaufen Weltkonzerne Wasserrechte, weil Wasser immer knapper und wertvoller wird. Der Davoser Ernst Bromeis schildert im Buch «Jeder Tropfen zählt» seine Beweggründe als Wasserbotschafter und berichtet über seine Aktionen «Das blaue Wunder».
 
«Das Ziel von mir ist es, den Menschen bewusst zu machen, dass sauberes Wasser nicht unendlich vorhanden ist. Es darf nicht sein, dass rund 880 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben», betont Ernst Bromeis.
 
Spektakulären Aktionen für das Wasser
Der Wasserbotschafter setzt sich mit spektakulären Aktionen für das Wasser ein. Im Buch beschreibt Bromeis die wichtigsten Wasserprobleme und erzählt unter anderem, wie er zweihundert Seen im Schweizer Kanton Graubünden durchquerte und davon, wie er während den 1200 Kilometer vom Lago di Dentro bis zur Mündung des Rheins in den Niederlanden dem Hochwasser und riesigen Massengutfrachtern trotzte.
Ernst Bromeis will mit seinen Aktionen und dem Buch nicht nur für das Thema Wasser sensibilisieren, sondern auch allen Mut machen, sich gesellschaftlich zu engagieren und sich für Mensch und Umwelt einzusetzen.
 
Link zur Homepage «Das blaue Wunder».

---
Alarmierender Dokumentarfilm auf TV-Sender Arte: «Vergessene Wracks» und die Verschmutzung der Weltmeere.
http://www.arte.tv/de/videos/047526-000-A/vergessene-wracks
 
Tages-Anzeiger, Zürich: Die strahlende Bucht (erschienen am 4. Juli 2017)
http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/technik/Die-strahlende-Bucht/story/10147556
 
Weitere Informationen zum Wasserbotschafter Ernst Bromeis
 
Ausbildung
Universitätsabschluss Sport
Trainer Spitzensport Swiss Olympic u.a. vom Olympiamedaillengewinner Athen 2004 Sven Riederer im Triathlon
 
Berufung
Expeditionsschwimmer und Wasserbotschafter seit 2008
Gründer „Das blaue Wunder“ www.dasblauewunder.ch
 
Expeditionen
2008 Graubünden - 200 (eiskalte) Bergseen durchschwommen 
2010 Schweiz - die grössten Seen durchschwommen 
2012 Rhein - von der Quelle zur Mündung, schwimmend, Abbruch nach Basel
2014 Rhein - von der Quelle zur Mündung in NL, schwimmend 1247km https://www.srf.ch/news/regional/graubuenden/ernst-bromeis-schwimmt-ans-ziel-nach-1247-kilometern
2015 Milano - 56 Stunden Expedition „Tag und Nacht“ anlässlich der Weltausstellung Expo Milano https://www.youtube.com/watch?v=ztjVdaIJrGI
 
Referent, Wasserbotschafter
Goodwill Ambassador für den Bund, Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA http://www.solidariteausuisse.ch/ueber-uns/goodwill-ambassadoren/ernst-bromeis/
 
Autor und Kolumnist
U.a. „Jeder Tropfen zählt - Schwimmen für das Recht auf Wasser“ http://www.ruefferundrub.ch/verlag/r-r-visionaer/item/361-jeder-tropfen-zaehlt-361
Top 10 der Sportbücher im Jahre 2016 vom Tagesanzeiger http://www.tagesanzeiger.ch/sport/Zehn-Buechertipps-fuer-Sportliebhaber/story/28560864
 
Medien
Frankfurter Allgemeine FAZ http://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/ernst-bromeis-durchschwimmt-den-ganzen-rhein-bis-zur-nordsee-13066451.html
Neue Zürcher Zeitung https://www.nzz.ch/gesellschaft/schwimmen-ernst-bromeis-ld.1302407
Coop Zeitung http://www.cooperazione.ch/Miracolo+blu
Migros Zeitung: https://www.migrosmagazin.ch/archiv/die-welt-von-ernst-bromeis
 
Auszeichnungen: 
u.a. Schweizer Nachhaltigkeitspreis 2017 https://www.youtube.com/watch?v=CMAuuPlGRBw
https://telebasel.ch/2017/03/15/iiiiih-bei-7-grad-ernst-bromeis-schwamm-im-rhein-gegen-mikroplastik/ 
Charity Anlässe, wie Gala für das Schweizerische Rote Kreuz oder für „Jeder Rappen zählt“ https://www.youtube.com/watch?v=J9Yq3or3UKo


TV-Hinweise etc.


Informationen über Schweizer Radio und Fernsehen

Programmhinweise SRF im Schweizer Internetmagazin www.kulturonline.ch
-----------------------------------------------

http://www.srf.ch/


Zu den News-Meldungen vom SRF:
http://www.srf.ch/news

SRF: Film-Nachschau:
http://www.srf.ch/play

-----------------------------------------------

Link zum Schweizer Radio SRF1.
Link zu «Musikwelle».

- - -

SRF Radio-Musiktitel gesucht ?

Suchen Sie die Musiktitel, die gerade bei einem SRF-Sender zu hören waren? Hier geht es direkt zum entsprechenden Link ...
http://www.srf.ch/radio-srf-1/programm/musik
http://www.srf.ch/radio-srf-1

 

http://www.srf.ch/radio-srf-2-kultur/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-3/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-musikwelle/programm/musik

http://www.virus.ch/virus/ticker



Weitere TV-Hinweise von diversen Sendern ... 


Im Gedenken an Heidi Kabel - Ihre Tipps für ein glückliches Leben

http://www.youtube.com/watch?v=G-xS3v_3e-4&feature=related


Im Diogenes-Verlag ...

Ingrid Noll Hab und Gier Diogenes Kulturonline.ch Eine Frage der Ethik ...

Ingrid Noll mit dem spannenden Roman «Hab und Gier» ... - jetzt auch als eindrückliches Hörbuch beim Diogenes-Verlag!

Die Geschichte ist packend ... Lange schon hatte die Bibliothekarin Karla vom Rentnerdasein geträumt: sich zurücklehnen und endlich in Ruhe selber lesen. So gibt sie mit 60 ihren Job in der Stadtbücherei auf. Mit einigen Kollegen hält sie lose Kontakt – bis zu einer folgenschweren Einladung.

Beim »Gabelfrühstück« macht ihr der kinderlose Witwer Wolfram todkrank ein Angebot: Falls sie sich um seine Beerdigung und die Inschrift auf seinem Grabstein kümmert, erbt sie ein Viertel seines Vermögens. Pflegt sie ihn bis zu seinem Tod, erbt sie die Hälfte. Und bringt sie ihn wunschgemäss um, bekommt sie alles, eine Villa in Weinheim inbegriffen. Die Ruhe der Rentnerin ist dahin.

Zur Autorin Ingrid Noll
Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Grossmutter. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt sofort zu Bestsellern wurden. ›Die Häupter meiner Lieben‹ wurde mit dem Glauser-Preis ausgezeichnet und, wie andere ihrer Romane, auch erfolgreich verfilmt.
www.diogenes.ch