WERBUNG

auf www.kulturonline.ch

Möchten Sie auf Kulturonline werben?

Nutzen auch Sie die preis-
werte Werbeplattform für Ihr Unternehmen.

Weitere Informationen unter Kulturonline:
Helena Hohermuth
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T. +41 (0)71 910 08 00.

Zu den Aktualitäten: Link-Empfehlungen von Kulturonline ...
news.heute.ch    polizeinews.ch


Intimes und Neues von beliebten «Sägemehl-Experten»

Volkshochschule Wil Persoenlich im Hof zu Wil vom 15. Januar 2017

Leben mit Medien: Daniel Schönenberger, Leiter Volkshochschule Wil, Franco Knie jun., Daniel Bösch und Moderator Roland P. Poschung. © Fotos: Helena Hohermuth

«Persönlich im Hof zu Wil» brachte Unbekanntes von Franco Knie jun. und Daniel Bösch zu Tage.
 
Die 9. Ausgabe der Gesprächsreihe der Volkshochschule Wil «Persönlich im Hof zu Wil» faszinierte durch die bunten Lebensgeschichten von Franco Knie jun. und Daniel Bösch. Moderator Roland P. Poschung nahm Bezug auf Höhen und Tiefen sowie auf Ängste und Hoffnungen für die Zukunft, die sowohl der Elefanten-Dompteur als auch der Kranz-Schwinger aus eigenen Erfahrungen kennen.
«Donaumonarchie» hautnah. Kaum jemand im Publikum wusste, dass der wichtigste Vorfahre der Knies, ihr Stammhalter Friedrich Knie, einst der Leibarzt der Kaiserin Maria Theresia war. 1784 wurde sein Sohn, der Circus-Urvater Friedrich, geboren. Franco Knie jun. ist stolz Teil der grossen Familiendynastie Knie zu sein: «Mir ist wichtig, dass das Publikum mit unseren Leistungen zufrieden ist und wir die Qualität der Programme traditionsgemäss über viele Jahrzehnte aufrecht halten können.»
Volkshochschule Wil Persoenlich im Hof zu Wil am 15. Januar 2017 Einmal mehr eine spannende Gesprächsrunde, wo auch das Publikum Fragen stellen durfte. Von links: Daniel Bösch, Franco Knie jun. und Moderator Roland P. Poschung.
 
KNIE’s 100-Jahr-Jubiläum und Schwinger-Schwindel
Im Jahr 2019 wird der Circus Knie sein 100-jähriges Bestehen feiern, dazu laufen bereits die Verpflichtungen von hochkarätigen Artisten. Für 2017 kommt Franco Knie jun. mit Ehefrau Linna Knie-Sun und Sohn Chris Rui in die Manege zurück. In einem Wettbewerb gewann eine Besucherin einen grosszügigen Eintritt in den KNIE-Kinderzoo, wenn zeitlich möglich mit einer erneuten persönlichen Begegnung.
Der Zuzwiler Daniel Bösch hofft in Interlaken seinen Unspunnen-Sieg wiederholen zu können: « Die Saison starte ich am 1. April und hoffe auf verletzungsfreie Kämpfe.»Amüsiert haben sich die Zuhörenden als er von seinem Bergsteiger-Abenteuer «Kilimandscharo» (5895 m Höhe ü. M.)berichtete, jedoch zu Hause wegen Schwindelgefühlen nicht auf eine hohe Leiter steigen kann.
Privater Höhepunkt wird die zivile Heirat mit seiner Lebenspartnerin Sandra am 10. Juli 2017 (an diesem Tag hat übrigens Franco Knie jun. seinen 39. Geburtstag!) und die kirchliche Hochzeit am 7. Oktober 2017 sein.
 
10. «Persönlich im Hof zu Wil» im März
Die Torte ist bestellt … Am Sonntag, 26. März 2017, um 10 Uhr, kann die 10. Gesprächsrunde «Persönlich im Hof zu Wil» als kleines Jubiläum gefeiert werden. Dann sind Elmar Th. Mäder, ehem. Kommandant der Schweizer Garde in Rom, und Nayla Stössel, OK-Präsidentin Longines CSIO Schweiz St. Gallen, die Ehrengäste von Moderator Roland P. Poschung. (HH)

Anmeldungen über Volkshochschule Wil, Postfach 1010, 9500 Wil 2, Hof zu Wil (2. Stock, Lift), Marktgasse 88, 9500 Wil, Telefon Sekretariat: 079 199 10 44 oder www.vhs-wil.ch. Eintritt mit Gratis Apéro: Fr. 10.--.
Links ...
Circus Knie
Kranz Schwinger Daniel Bösch.


TV-Hinweise etc.


Informationen über Schweizer Radio und Fernsehen

Programmhinweise SRF im Schweizer Internetmagazin www.kulturonline.ch
-----------------------------------------------

http://www.srf.ch/


Zu den News-Meldungen vom SRF:
http://www.srf.ch/news

SRF: Film-Nachschau:
http://www.srf.ch/play

-----------------------------------------------

Link zum Schweizer Radio SRF1.
Link zu «Musikwelle».

- - -

SRF Radio-Musiktitel gesucht ?

Suchen Sie die Musiktitel, die gerade bei einem SRF-Sender zu hören waren? Hier geht es direkt zum entsprechenden Link ...
http://www.srf.ch/radio-srf-1/programm/musik
http://www.srf.ch/radio-srf-1

 

http://www.srf.ch/radio-srf-2-kultur/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-3/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-musikwelle/programm/musik

http://www.virus.ch/virus/ticker



Weitere TV-Hinweise von diversen Sendern ... 


Im Gedenken an Heidi Kabel - Ihre Tipps für ein glückliches Leben

http://www.youtube.com/watch?v=G-xS3v_3e-4&feature=related


Im Diogenes-Verlag ...

Ingrid Noll Hab und Gier Diogenes Kulturonline.ch Eine Frage der Ethik ...

Ingrid Noll mit dem spannenden Roman «Hab und Gier» ... - jetzt auch als eindrückliches Hörbuch beim Diogenes-Verlag!

Die Geschichte ist packend ... Lange schon hatte die Bibliothekarin Karla vom Rentnerdasein geträumt: sich zurücklehnen und endlich in Ruhe selber lesen. So gibt sie mit 60 ihren Job in der Stadtbücherei auf. Mit einigen Kollegen hält sie lose Kontakt – bis zu einer folgenschweren Einladung.

Beim »Gabelfrühstück« macht ihr der kinderlose Witwer Wolfram todkrank ein Angebot: Falls sie sich um seine Beerdigung und die Inschrift auf seinem Grabstein kümmert, erbt sie ein Viertel seines Vermögens. Pflegt sie ihn bis zu seinem Tod, erbt sie die Hälfte. Und bringt sie ihn wunschgemäss um, bekommt sie alles, eine Villa in Weinheim inbegriffen. Die Ruhe der Rentnerin ist dahin.

Zur Autorin Ingrid Noll
Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Grossmutter. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt sofort zu Bestsellern wurden. ›Die Häupter meiner Lieben‹ wurde mit dem Glauser-Preis ausgezeichnet und, wie andere ihrer Romane, auch erfolgreich verfilmt.
www.diogenes.ch