WERBUNG

auf www.kulturonline.ch

Möchten Sie auf Kulturonline werben?

Nutzen auch Sie die preis-
werte Werbeplattform für Ihr Unternehmen.

Weitere Informationen unter Kulturonline:
Helena Hohermuth
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T. +41 (0)71 910 08 00.

Zu den Aktualitäten: Link-Empfehlungen von Kulturonline ...
news.heute.ch    polizeinews.ch


Ständerätin Karin Keller-Sutter im «Persönlich im Hof zu Wil»

Persönlich im Hof zu Wil mit SR Karin Keller-Sutter und Moderator Roland P. Poschung

Perfekte Gastgeberin und Politikerin. Die Wiler FDP-Ständerätin Karin Keller-Sutter lud Moderator Roland P. Poschung für das angeregte Vorgespräch zu sich nach Hause ein. Eine eindrückliche Gesprächsrunde ist vorgegeben.                    Foto: zVg

Kühle Überlegungen in heissen Situationen.

 
Eine spannende Gesprächsrunde kündigt sich an. Mit der 52-jährigen Wiler FDP-Ständerätin Karin Keller-Sutter kommt eine der bekanntesten Politikerinnen der Schweiz am Sonntag, 23. Oktober 2016, Beginn 10.00 Uhr, zum «Persönlich im Hof zu Wil», in die Gesprächsreihe der Volkshochschule Wil.
 
Moderator Roland P. Poschung, Medien- und Ausbildungsspezialist sowie Mitglied im Care Team Kanton St. Gallen, Bronschhofen: «Im Vorgespräch habe ich viel über ihr eindrückliches Leben erfahren, sie kennt private und berufliche Höhepunkte sowie Tiefschläge. Sie ist bereit offen darüber zu sprechen, jedenfalls gab sie mir quasi grünes Licht für alle Fragen, die ich stellen möchte.»
 
Grosse politische und menschliche Erfahrungen
Karin Keller-Sutter ist eine gradlinige bürgerliche Politikerin, die weiss was sie will. Ihre beachtlichen Kompetenzen und das enorme langjährige Fachwissen auf kantonaler und nationaler Ebene sind unbestritten, denn sie verfügt über wertvolle Exekutiverfahrung als ehemalige Regierungsrätin und sie ist souverän in der Behandlung der Themen speziell in der kleinen Kammer.
Als studierte Übersetzerin und Konferenzdolmetscherin spricht sie mehrere Fremdsprachen, sie ist ruhig und überlegt in all ihren (TV-)Auftritten und ist mit Herz und Verstand Ostschweizerin. Nicht zuletzt deswegen steht demnach eine Frage im Zentrum, denn die Chancen für eine weitere vielversprechende Polit-Zukunft stehen gut: Ist die beliebte und versierte Ständerätin nochmals bereit für die Wahl in den Bundesrat ja zu sagen und zu kämpfen? (pd)

Fliegen, um zu retten
Moderator Roland P. Poschung: «Der zweite Ehrengast im „Persönlich im Hof zu Wil“ ist Dominik Tanner, Helipilot und Basisleiter der Schweizerischen Rettungsflugwacht (REGA), St. Gallen-Gossau. Auch er beweist täglich seine „Coolness“ und sein extremes, fliegerisches Können in heissen Situationen, wenn es um Leben und Sterben geht.»
Anmeldungen über Volkshochschule Wil, Postfach 1010, 9500 Wil 2, Hof zu Wil (2. Stock, Lift), Marktgasse 88, 9500 Wil, Telefon Sekretariat: 079 199 10 44 oder www.vhs-wil.ch.


TV-Hinweise etc.


Informationen über Schweizer Radio und Fernsehen

Programmhinweise SRF im Schweizer Internetmagazin www.kulturonline.ch
-----------------------------------------------

http://www.srf.ch/


Zu den News-Meldungen vom SRF:
http://www.srf.ch/news

SRF: Film-Nachschau:
http://www.srf.ch/play

-----------------------------------------------

Link zum Schweizer Radio SRF1.
Link zu «Musikwelle».

- - -

SRF Radio-Musiktitel gesucht ?

Suchen Sie die Musiktitel, die gerade bei einem SRF-Sender zu hören waren? Hier geht es direkt zum entsprechenden Link ...
http://www.srf.ch/radio-srf-1/programm/musik
http://www.srf.ch/radio-srf-1

 

http://www.srf.ch/radio-srf-2-kultur/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-3/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-musikwelle/programm/musik

http://www.virus.ch/virus/ticker



Weitere TV-Hinweise von diversen Sendern ... 


Im Gedenken an Heidi Kabel - Ihre Tipps für ein glückliches Leben

http://www.youtube.com/watch?v=G-xS3v_3e-4&feature=related


Im Diogenes-Verlag ...

Ingrid Noll Hab und Gier Diogenes Kulturonline.ch Eine Frage der Ethik ...

Ingrid Noll mit dem spannenden Roman «Hab und Gier» ... - jetzt auch als eindrückliches Hörbuch beim Diogenes-Verlag!

Die Geschichte ist packend ... Lange schon hatte die Bibliothekarin Karla vom Rentnerdasein geträumt: sich zurücklehnen und endlich in Ruhe selber lesen. So gibt sie mit 60 ihren Job in der Stadtbücherei auf. Mit einigen Kollegen hält sie lose Kontakt – bis zu einer folgenschweren Einladung.

Beim »Gabelfrühstück« macht ihr der kinderlose Witwer Wolfram todkrank ein Angebot: Falls sie sich um seine Beerdigung und die Inschrift auf seinem Grabstein kümmert, erbt sie ein Viertel seines Vermögens. Pflegt sie ihn bis zu seinem Tod, erbt sie die Hälfte. Und bringt sie ihn wunschgemäss um, bekommt sie alles, eine Villa in Weinheim inbegriffen. Die Ruhe der Rentnerin ist dahin.

Zur Autorin Ingrid Noll
Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Grossmutter. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt sofort zu Bestsellern wurden. ›Die Häupter meiner Lieben‹ wurde mit dem Glauser-Preis ausgezeichnet und, wie andere ihrer Romane, auch erfolgreich verfilmt.
www.diogenes.ch