WERBUNG

auf www.kulturonline.ch

Möchten Sie auf Kulturonline werben?

Nutzen auch Sie die preis-
werte Werbeplattform für Ihr Unternehmen.

Weitere Informationen unter Kulturonline:
Helena Hohermuth
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T. +41 (0)71 910 08 00.

Zu den Aktualitäten: Link-Empfehlungen von Kulturonline ...
news.heute.ch    polizeinews.ch


«Persönlich im Hof zu Wil» mit Pfarrer Meinrad Gemperli und Musiklegende Toni Vescoli

Persönlich im Hof zu Wil 29 November 2015 Pfr Meinrad Gemperli Moderator Roland P Poschung auf Kulturonline.ch Meinrad Gemperli geniesst in Wil eine hohe Anerkennung als Pfarrer. VHS-Workshop-Leiter und Moderator Roland P. Poschung durfte ihn in seiner Wohnung für ein Vorgespräch besuchen. Bild: Rösli Zahner (c) ROPO/MuA.

Die beliebte Gesprächsreihe von der Volkshochschule Wil am Sonntag, 29. November 2015, 10.00 Uhr!

Neben dem Bandleader von «Les Sauterelles», Toni Vescoli, ist auch der beliebte katholische Wiler Pfarrer Meinrad Gemperli Ehrengast bei der vierten Ausgabe der Gesprächsreihe «Persönlich im Hof zu Wil». Gemperli wird im nächsten Jahr 80 Jahre jung. Er hatte in seiner Karriere als Pfarrer lediglich drei Arbeitsstellen, nämlich in Goldach, St. Gallen-St.Otmar und in Wil, jetzt darf er auf ein abwechslungsreiches, spannendes sowie seelsorgerisch-faszinierendes Leben zurückblicken und ist in der Bevölkerung sehr beliebt. Moderator Roland P. Poschung wird mit ihm seinen Werdegang vom Elternhaus bis zur aktuellen Lebenssituation beleuchten. Natürlich nehmen auch Themen wie Papst Franziskus, kritische kirchliche Themen und die Aktualitäten – nicht zuletzt wegen den jüngsten Terror-Anschlägen – einen wichtigen Platz in den Gesprächen ein. Pfarrer Meinrad Gemperli kennt Toni Vescoli und sein Schaffen. Da die Musiklegende ein spezieller Song über einen Pfarrer geschrieben hat, dürfte es zu einer abwechslungsreichen und interessanten Begegnung zwischen diesen aussergewöhnlichen Persönlichkeiten kommen.

«Persönlich im Hof zu Wil» gibt es auch im 2016! - Termine 2016 reservieren und frühzeitig anmelden!

Damit schliesst die Volkshochschule Wil die Gesprächsreihe «Persönlich im Hof zu Wil» für 2015 ab. Am Sonntag, 10. Januar 2016, 10 Uhr, geht es in die nächste Runde, dann darf der Imam von Wil, Bekim Alimi, und Wiler alt Regierungsrätin Kathrin Hilber begrüsst werden. Und der Bandleader u. a. von Udo Jürgens, Pepe Lienhard, kommt am Sonntag, 20. März 2016, 10 Uhr, in den Hof zu Wil. «Mit dem zweiten Ehrengast laufen Verhandlungen. Schon jetzt sollten sich Interessierte diese Termine in der neuen Agenda 2016 reservierten und sich frühzeitig bei der Volkshochschule Wil anmelden, denn die Platzzahl ist beschränkt», sagt Moderator Roland P. Poschung, Inhaber der Firma Medien und Ausbildung (mua.ch).

 

Mehr auf der Homepage Volkshochschule Wil

Link zur Homepage von Toni Vescoli

TV-Hinweise etc.


Informationen über Schweizer Radio und Fernsehen

Programmhinweise SRF im Schweizer Internetmagazin www.kulturonline.ch
-----------------------------------------------

http://www.srf.ch/


Zu den News-Meldungen vom SRF:
http://www.srf.ch/news

SRF: Film-Nachschau:
http://www.srf.ch/play

-----------------------------------------------

Link zum Schweizer Radio SRF1.
Link zu «Musikwelle».

- - -

SRF Radio-Musiktitel gesucht ?

Suchen Sie die Musiktitel, die gerade bei einem SRF-Sender zu hören waren? Hier geht es direkt zum entsprechenden Link ...
http://www.srf.ch/radio-srf-1/programm/musik
http://www.srf.ch/radio-srf-1

 

http://www.srf.ch/radio-srf-2-kultur/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-3/programm/musik

http://www.srf.ch/radio-srf-musikwelle/programm/musik

http://www.virus.ch/virus/ticker



Weitere TV-Hinweise von diversen Sendern ... 


Im Gedenken an Heidi Kabel - Ihre Tipps für ein glückliches Leben

http://www.youtube.com/watch?v=G-xS3v_3e-4&feature=related


Im Diogenes-Verlag ...

Ingrid Noll Hab und Gier Diogenes Kulturonline.ch Eine Frage der Ethik ...

Ingrid Noll mit dem spannenden Roman «Hab und Gier» ... - jetzt auch als eindrückliches Hörbuch beim Diogenes-Verlag!

Die Geschichte ist packend ... Lange schon hatte die Bibliothekarin Karla vom Rentnerdasein geträumt: sich zurücklehnen und endlich in Ruhe selber lesen. So gibt sie mit 60 ihren Job in der Stadtbücherei auf. Mit einigen Kollegen hält sie lose Kontakt – bis zu einer folgenschweren Einladung.

Beim »Gabelfrühstück« macht ihr der kinderlose Witwer Wolfram todkrank ein Angebot: Falls sie sich um seine Beerdigung und die Inschrift auf seinem Grabstein kümmert, erbt sie ein Viertel seines Vermögens. Pflegt sie ihn bis zu seinem Tod, erbt sie die Hälfte. Und bringt sie ihn wunschgemäss um, bekommt sie alles, eine Villa in Weinheim inbegriffen. Die Ruhe der Rentnerin ist dahin.

Zur Autorin Ingrid Noll
Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Grossmutter. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt sofort zu Bestsellern wurden. ›Die Häupter meiner Lieben‹ wurde mit dem Glauser-Preis ausgezeichnet und, wie andere ihrer Romane, auch erfolgreich verfilmt.
www.diogenes.ch